Aktuell

Informationen rund um das Versicherungswesen und den Finanzplatz

Leibrente – welche Vorteile bringt diese Vorsorge?

Mein Versicherungberater rät mir, auf den Zeitpunkt der Pensionierung eine Leibrente abzuschliessen. Was ist eine Leibrente und ist sie eine gute und sichere Sache?

Hypothekarzinsen deutlich gesunken

Im Mai sind die Finanzierungskosten für Wohneigentum in der Schweiz deutlich gesunken. Wie bereits im Vormonat verzeichneten die Hypothekarzinsen für zehnjährige Festhypotheken den stärksten Rückgang: Nachdem sie im April durchschnittlich rund 12 Basispunkte (100 Bp = 1 Prozentpunkt) sanken, sind sie im Mai um weitere 17 Bp gefallen. Sämtliche Anbieter haben die Zinssätze gesenkt. So liegt der durchschnittlich offerierte Zinssatz für eine zehnjährige Festhypothek derzeit unter 2%.

Jeder ist ein Steuerexperte!?

«Wir nehmen Ihnen diese Last ab. Geniessen Sie die Freiheit» oder «Überlassen Sie mir Ihre Steuererklärung und kümmern Sie sich um die schönen Dinge des Lebens», heisst es in den Inseraten. Hunderte davon finden sich seit Februar im Internet, in Zeitungen und auf Anschlagbrettern. Wie seriös die Anbieter sind, ist schwer einzuschätzen: Steuerberater darf sich jeder nennen. «Es hat derzeit viele Inserate, auch von nicht qualifizierten Anbietern», sagt die Präsidentin von Treuhand Suisse.

Unfall als Hausfrau – wie ist das versichert?

Mein Mann und ich haben drei kleine Kinder. Ich betreue die Kinder und den Haushalt. Mein Mann arbeitet bei der Bahn und ist oft unterwegs. Was passiert, wenn ich verunfalle? Was ist, wenn ich invalid würde oder gar sterben müsste?

Begünstigung in der Lebensversicherung – was ist zu beachten?

Ich lebe von meiner Frau getrennt und will eine Lebensversicherung abschliessen. Ich möchte meine neue Lebenspartnerin als Begünstigte einsetzen. Ist das möglich oder muss ich Pflichtteile meiner beiden Kinder beachten und wie steht es mit allfälligen Ansprüchen meiner Frau?

Steuertipps zum Jahresende

5 Tipps wie Sie dieses Jahr noch Steuern sparen können!

  1. Beiträge in die Säule 3a noch vor dem 15.12.2013 einzahlen.
  2. Fehlende Beitragsjahre in die Pensionskasse einkaufen.
  3. Vermögenswerte in rückkauffähigen Lebensversicherungen investieren.
  4. Wertschriften mit Zinsertrag oder Dividende in Lebensversicherungen einbinden.
  5. Hypotheken indirekt amortisieren.
Mehr und detailliertere Informationen erhalten Sie hier.

Stellenwechsel – was passiert mit dem Pensionskassenkapital?

Wer von einer früheren Beschäftigung her über ein Freizügigkeitskapital verfügt, muss dieses beim Antritt einer neuen Stelle in die Vorsorgeeinrichtung seines neuen Arbeitgebers einbringen.

Was wäre, wenn Sie heute für Ihre Geld 3.6% Zins erhalten?

Bei Obligationen sehe ich noch Möglichkeiten bei Unternehmensanleihen mit mittleren Laufzeiten und ziehe diese den lang laufenden Staatsobligationen vor.

Vorsorgepläne: Die 7 Fallen der Vorsorge

Selbstvorsorge tut not. Ein baldiger Anstieg der risikofreien Renditen bleibt damit illusorisch. Derweil steigt der Anteil Rentner an der Gesamtbevölkerung stetig an. Um dieser Entwicklung zu begegnen und damit die Menschen im Rentenalter den gewohnten Lebensstandard bewahren können, wird besonders bei höheren Einkommen die individuelle Altersvorsorge immer wichtiger. Zudem ziehen es immer mehr Versicherte vor, bei der Pensionskasse anstelle einer Rente das Alterskapital zu beziehen.