Werden wir alle selbständig?

Werden wir alle selbständig?

Uber fahren, Kleinstvermieter werden, digitale Miniaufträge erledigen: Immer mehr Soloselbständige leben eher von einzelnen Aufträgen als von dauerhaften Jobs. Doch welche Konsequenzen haben die immer flexibler werdenden Arbeitsmodelle auf die Altersvorsorge?

Ein unbefristete Anstellung, geregelte Arbeitszeiten, ein fester Lohn, bezahlte Ferien – was in den letzten 150 Jahren zur Norm geworden ist, bildet vielleicht bald schon die Ausnahme. Grund dafür ist ein Trend, der den Arbeitsmarkt grundlegend verändern könnte: Die sogenannte Gig Economy. Gemeint sind kleine Aufträge, die kurzfristig an unabhängige Freiberufler vergeben werden.

So wie Musiker hangeln sich immer mehr Selbständige von einem bezahlten Auftrag (Gig) zum nächsten. Sinnbild für diese neue Wirtschaftsform sind der Uber-Fahrer oder Airbnb-Vermieter. Auf nationaler Ebene, aber auch in der EU, wird derzeit diskutiert, ob es arbeits- und steuerrechtliche Rahmenbedingungen für die Gig Economy braucht, damit die Mikrojobs künftig eine attraktive und nachhaltige Option für die Soloselbständigen bedeuten.

Individualisierung der Vorsorge

Ein zentraler Punkt ist dabei die Sicherung der Altersvorsorge. «Die Veränderung der Arbeitsmodelle wird zwangsläufig dazu führen, dass wir die Vorsorge neu denken und noch besser auf die individuellen Bedürfnisse ausrichten müssen», sagt Markus Leibundgut, CEO von Swiss Life Schweiz. Letztlich gehe es darum, dass die Berufstätigen sich trotz rasch ändernder Tätigkeits- und Berufssituationen auf eine Vorsorge verlassen können, die diesen Namen auch verdient: «Dabei sind alle gefordert: die Anbieter von Vorsorgelösungen, die staatlichen Institutionen und die Versicherten selber.»

«Die Veränderung der Arbeitsmodelle wird dazu führen, dass wir die Vorsorge neu denken müssen.»

Markus Leibundgut, CEO Swiss Life Schweiz

Klar ist aber auch: Frühzeitig an die private Vorsorge denken ist gerade für die Gig Worker ohne berufliche Vorsorge elementar. «Je mehr wir die eigene Vorsorge auf unsere Lebenssituationen, Präferenzen und Möglichkeiten ausrichten», so Markus Leibundgut, «desto wichtiger wird die Eigenverantwortung des Einzelnen.»

Welche Chancen und Gefahren die Gig Economy bietet, erfahren Sie im neusten Artikel auf www.swisslife.com/hub.